Informationen zu der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der beruflichen Netzwerke XING und LInkedIN

Hinweise zur Datenverarbeitung

Um unsere Informationspflichten nach den Art. 12, 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der beruflichen Netzwerke XING und LinkedIn zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend gerne unsere Informationen zum Datenschutz zur Verfügung.


Bitte beachten Sie, dass diese Informationen sich nur auf die Datenverarbeitung im Rahmen dieser Beruflichen-Netzwerke beziehen. Sollte es zu einer Zusammenarbeit hinsichtlich Arbeitnehmerüberlassung oder Personalvermittlung kommen, werden wir gezielt eine Einwilligung einholen und Sie zu diesem Zeitpunkt über die weitere Datenverarbeitung informieren.


Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie gem. Art. 12, 13 und 14 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Ansprachen, Nachrichten und Bewerbungseingängen über berufliche Netzwerke:

 

1. Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

2. Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

3. Welche Daten von Ihnen werden von uns bei Bewerbungen innerhalb des Netzwerks verarbeitet?

4. Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

5. Wie lange werden die Daten gespeichert?

6. An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben und wo werden die Daten verarbeitet?

7. Ihre Rechte als „betroffene“ Person.

 

Die folgenden Informationen zum Datenschutz sind lediglich ein Auszug, um der Informationspflicht nachzukommen. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

 

1. Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten gem. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO ist verantwortlich:

 

Name/Fa.:JOB Kontor GmbH
Straße Nr.:Burchardstraße 17
PLZ, Ort:20095 Hamburg
Land:Deutschland
Handelregister/Nr.:HR B 72738
Geschäftsführerin:Angela Kersten
Telefonnummer:040 / 780193210
E-Mailadresse:datenschutz@jobkontor.com

 

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum unserer Internetseite: https://www.jobkontor.com/impressum

 

2. Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die aus Ihrem Profil ersichtlich sind und die Sie uns zur Verfügung stellen. Dies sind in der Regel Persönliche Identifikationsangaben, Angaben zum beruflichen Werdegang und Bildungsweg und Angaben zu Karrierewünschen.

 

Diese Verarbeitung findet für folgende Zwecke statt:

 

  • Anfragen zu bearbeiten und zu beantworten.
  • Sie über unsere Dienstleistungen zu informieren.
  • Mit Jobsuchenden und Talenten in Kontakt zu treten, diesen Kontakt aufrechtzuerhalten, Ihnen passende Stellenangebote vorzustellen, Ihre Eignung als Bewerber sowie Ihre stellenrelevanten Kompetenzen und Potenziale festzustellen.
  • Zu Kandidaten und Bewerbern den Kontakt aufrechtzuerhalten.

 

Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

 

3. Welche Daten von Ihnen werden von uns bei Bewerbungen innerhalb des Netzwerks verarbeitet?

Stellen, die auf unserer Webseite ausgeschrieben sind, können von uns auch über das Netzwerk geschaltet werden.

 

Falls Sie sich direkt innerhalb des Netzwerks auf eine Stelle bewerben möchten, können Sie dies tun. In diesen Fällen bekommen wir neben Ihrem Profil noch Ihren manuell ausgewählten Lebenslauf, ihre angegebene Telefonnummer und Ihre ausgewählte E-Mail-Adresse. Wir nutzen diese Informationen, um mit Ihnen den Kontakt aufzunehmen. Nach Abschluss der Ausschreibung und erfolgter Absage über das Netzwerk, haben wir keinen Zugriff mehr auf Ihr Profil und übermittelte Daten.

 

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten dennoch weiter im Netzwerk vorhanden sein könnten. Aus diesem Grund bevorzugen wir eine Bewerbung über unsere eigene Webseite.

 

4. Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Die Datenverarbeitung findet seine Rechtsgrundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir begründen unser berechtigtes Interesse an der Kontaktaufnahme mit Ihnen. Wir beziehen uns auf den Erwägungsgrund 47 der DSGVO, nach dem wir ein berechtigtes Interesse daran haben dürfen, Personen über unsere Dienstleistungen per Kommunikationskanäle zu informieren. Sie haben als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken zu widersprechen.

 

5. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist.

 

Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen – z.B. im Handelsrecht oder Steuerrecht – werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.

 

6. An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben und wo werden die Daten verarbeitet?

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb JOB Kontors findet von uns ausgelöst grundsätzlich nicht statt.

 

Als Betreiber der Netzwerke sind LinkedIn und Xing aber ebenso eigenverantwortlich für die Datenverarbeitung in ihrem Netzwerk.

 

 

Daher beachten Sie auch bitte die Datenschutzerklärung von LinkedIn Ireland Unlimited Company: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

LinkedIn ist sich der gemeinsamen Verantwortlichkeit bewusst und stellt daher zusätzlich folgende Informationen und Verträge zur Verfügung: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum und https://de.linkedin.com/legal/l/dpa.

 

 

Daneben beachten Sie auch bitte die Datenschutzerklärung von XING SE: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/druckversion.

7. Ihre Rechte als „betroffene“ Person.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

 

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht gemäß Art. 16, 17 und 18 DSGVO.

 

Ebenso haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit oben genannten Zwecken. Den Widerspruch und Ihre Betroffenenrechte können Sie formlos gegenüber unserem Datenschutzbeauftragten melden unter folgender E-Mailadresse: datenschutz@jobkontor.com

 

Beschwerderecht

 

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

 

Stand März 2021