Pharmakant*in

Aufgaben und Arbeitsgebiete

Pharmakanten und Pharmakantinnen sind das Fachpersonal für die industrielle Arzneimittelherstellung. Sie stellen an automatisierten Maschinen und Anlagen Arzneimittel industriell her und verpacken diese. Maschinen zur Produktion von gängigen Arzneimittelformen, wie Pulvern, Dragees, Cremes, Tabletten, Pasten und Säften, werden von Pharmakanten gepflegt, gewartet und auch bedient. Sie mischen zu den Wirkstoffen noch Hilfsstoffe, wie z.B. Stärke, Zucker oder Farb- und Geschmacksstoffe. Nach besonderen hygienischen Vorschriften lagert und verpackt der Pharmakant die Produkte, unter anderem auch Lösungen für Injektionszwecke in steriler Form. Der Pharmakant führt Qualitätsanalysen der fertigen Produkte sowie der Roh- und Hilfsstoffe durch.