Herstellungsleitung Pharma (m/w/d) im Bereich Qualitätsmanagement in Hamburg

 

Für einen Hersteller von Duftstoffen und ätherischen Ölen suchen wir ab sofort eine Herstellungsleitung Pharma (m/w/d) im Bereich Qualitätsmanagement in direkter Personalvermittlung.

Ihre Aufgaben:

  • Zusammenarbeit mit dem QM-Beauftragten bei der Erstellung von Verfahrens-, Prüf- und Arbeitsanweisungen im pharmazeutischen Umfeld und Unterstützung bei der Durchsetzung und Durchführung der Bestimmungen
  • Genehmigung der Anweisungen für die Herstellvorgänge und Sicherstellung, dass diese genau eingehalten werden
  • Überwachung und Einhaltung der Anforderungen der Guten Herstellungspraxis; Sicherstellung, dass die Produkte gemäß den entsprechenden Anweisungen hergestellt und gelagert werden, um die erforderliche Qualität zu erhalten
  • Prüfung / Archivierung / Versand der Chargendokumentation; bei Bedarf Erstellung von Abweichungs- und Maßnahmeberichten
  • Kontrolle der Wartung, der Räumlichkeiten und der Ausrüstung für den Bereich der Herstellung
  • Festlegung und Überwachung der Lagerungsbedingungen für Material und Produkte, Überwachung und Kontrolle der Umgebungsbedingungen und der Betriebshygiene bei der Herstellung
  • Sicherstellung, dass die notwendigen Qualifizierungen/Validierungen im Bereich der Herstellung durchgeführt werden.
  • Sicherstellung, dass die erforderliche anfängliche und fortlaufende GMP-Schulung des GMP-Personals durchgeführt und entsprechend den jeweiligen Erfordernissen angepasst wird.
  • In Bezug auf die „Pharmazeutische Produktion“ weisungsbefugt gegenüber Ausführenden Mitarbeitern im Bereich Herstellung
  • Erstellung von PQR-Berichten und Beteiligung an der Lieferantenqualifizierung
  • Bearbeitung/Assistenz von QM-spezifischen Kundenanfragen und Auswertungen für den Vertrieb aus dem pharmazeutischen Umfeld
  • Assistenz bei der Erstellung zulassungsrelevanter Dokumente der Fachabteilungen
  • Vertretung im Bereich von abteilungsrelevanten Tätigkeiten aus den QM-Themengebieten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Ausbildung im Bereich Pharmazie, Chemie, Toxikologie oder Biologie
  • Gute Kenntnisse im pharmaregulatorischen Umfeld
  • Berufserfahrung im o.g. Bereich wünschenswert
  • Hohe soziale Kompetenz, freundliches Auftreten und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Erkennung relevanter Zusammenhänge und Fähigkeit zur Ableitung bzw. Übertragung
  • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Gute Office-Kenntnisse